Angebote zu "Teil" (28 Treffer)

Kategorien

Shops

Dux Das große Notenrätselbuch Violinschlüssel L...
11,90 € *
zzgl. 2,99 € Versand

für alle kleinen und großen Freunde der Musik Schritt für Schritt zum "Meister der Noten" Spielerisches Lernen der Notenschrift - Mehr Sicherheit im Violinschlüssel. Musikalische Begriffe kindgerecht illustriert. Abwechslungsreiche Rätsel-Variationen. Mit drei Maxi-Landkarten zum Herausnehmen. Inhalt: Die Lage der Noten Die Hilfslinien Der Violinschlüssel Unsere Notennamen Die Orientierungstöne Notenrätsel - so geht's 1 Seite Notenrätsel Die Vorzeichen 2 Seiten Notenrätsel Rätsel selber schreiben 6 Seiten Notenrätsel Rätsel selber schreiben Neue Noten! 4 Seiten Notenrätsel Klecks-Rätsel 4 Seiten Notenrätsel Klecks-Rätsel Und wieder neue Noten! 5 Seiten Notenrätsel Das große Europa-Rätsel 3 Seiten Notenrätsel Was gehört zusammen? Achtung: Eintritt nur für Notenprofis! 4 Seiten Notenrätsel Das große Afrika-Rätsel 4 Seiten Notenrätsel Was gehört zusammen? In 24 Rätseln um die Welt Das Meister-Rätsel Teil 1 Das Meister-Rätsel Teil 2 Löse das Meister-Rätsel! Zertifikat · Autor: Guido Klaus · Sprache: Deutsch · Schwierigkeitsgrad: leicht · Format: 21,0 x 29,7 cm (DIN A4) · Seitenanzahl: 58 · Erscheinungsjahr: Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Lernportfolio - Ein Werkzeug für Ihr Seminar un...
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Universität Mannheim, Veranstaltung: Ba-Wü Zertifikat für Hochschuldidaktik, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Portfolio ist eine zielgerichtete Sammlung von Arbeiten, die die individuellen Bemühungen, Fortschritte und Leistungen der/des Lernenden auf einem oder mehreren Gebieten zeigt. Ein wichtiges Ziel der Portfolioarbeit ist die Reflexivität der Lernenden zu erhöhen.Die Arbeit liefert nicht nur allgemeine Informationen zum Lernportfolio, sondern neben wichtigen Tipps für den Lehrendenbezüglich der Einfrührung und Benotung des Lernportfolios, auch Beispiele und Checklisten für die Studierenden.Die vorliegende Ausarbeitung richtet sich sowohl an Studierende aller Fächer, als auch an die Dozenten und Professoren, die daran interessiert sind, das Lernporfolio als ein prüfungsrelevanter Teil Ihres Seminars einzuführen.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Lernportfolio - Ein Werkzeug für Ihr Seminar un...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Universität Mannheim, Veranstaltung: Ba-Wü Zertifikat für Hochschuldidaktik, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Portfolio ist eine zielgerichtete Sammlung von Arbeiten, die die individuellen Bemühungen, Fortschritte und Leistungen der/des Lernenden auf einem oder mehreren Gebieten zeigt. Ein wichtiges Ziel der Portfolioarbeit ist die Reflexivität der Lernenden zu erhöhen.Die Arbeit liefert nicht nur allgemeine Informationen zum Lernportfolio, sondern neben wichtigen Tipps für den Lehrendenbezüglich der Einfrührung und Benotung des Lernportfolios, auch Beispiele und Checklisten für die Studierenden.Die vorliegende Ausarbeitung richtet sich sowohl an Studierende aller Fächer, als auch an die Dozenten und Professoren, die daran interessiert sind, das Lernporfolio als ein prüfungsrelevanter Teil Ihres Seminars einzuführen.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
HÖR-Manager
24,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "HÖR-Manager" ist eine Sammlung von insgesamt 45 Hörtexten mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad zu verschiedenen aktuellen Themen, die sowohl jugendliche als auch erwachsene Lerner ansprechen.Der "HÖR-Manager" kann ergänzend zu jedem kurstragenden Lehrwerk von A1- bis B2-Niveau verwendet werden. Geübt werden gezielt all jene Phänomene der deutschen Sprache, die ausländischen Lernern beim Hörverstehen Schwierigkeiten bereiten. Oft, besonders im "fortgeschrittenen" Teil des Buches, entsprechen die Aufgaben während des Hörens den gängigen Prüfungsformaten - z.B. der Prüfung für das Zertifikat B1 oder B2.Der "HÖR-Manager" trainiert aber nicht nur das Hörverstehen. Mithilfe von Aufgaben vor und nach dem Hören wird auch die Sprech- und Schreibkompetenz gefördert und der Wortschatz gefestigt und vertieft.Dem Buch liegt eine MP3-CD bei. Im Anhang findet man den Lösungsschlüssel und die Transkription sämtlicher Hörtexte.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
HÖR-Manager
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "HÖR-Manager" ist eine Sammlung von insgesamt 45 Hörtexten mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad zu verschiedenen aktuellen Themen, die sowohl jugendliche als auch erwachsene Lerner ansprechen.Der "HÖR-Manager" kann ergänzend zu jedem kurstragenden Lehrwerk von A1- bis B2-Niveau verwendet werden. Geübt werden gezielt all jene Phänomene der deutschen Sprache, die ausländischen Lernern beim Hörverstehen Schwierigkeiten bereiten. Oft, besonders im "fortgeschrittenen" Teil des Buches, entsprechen die Aufgaben während des Hörens den gängigen Prüfungsformaten - z.B. der Prüfung für das Zertifikat B1 oder B2.Der "HÖR-Manager" trainiert aber nicht nur das Hörverstehen. Mithilfe von Aufgaben vor und nach dem Hören wird auch die Sprech- und Schreibkompetenz gefördert und der Wortschatz gefestigt und vertieft.Dem Buch liegt eine MP3-CD bei. Im Anhang findet man den Lösungsschlüssel und die Transkription sämtlicher Hörtexte.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Der Retailmarkt für strukturierte Anlageprodukt...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 1,3, Fachhochschule Düsseldorf (Wirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Der deutsche Markt für Zertifikate ist der größte der Welt. Das in Deutschland in Zertifikaten verwaltete Vermögen wuchs im Jahr 2005 um über 50%. Die Anzahl der erhältlichen Zertifikate hat sich gegenüber Ende 2004 fast verdoppelt.Allein diese drei Sätze dokumentieren das enorme Wachstum und die Bedeutung des Marktes für strukturierte Anlageprodukte in Deutschland. Die Gründe für das Wachstum liegen zum einen in der Entwicklung der Kapitalmärkte der letzen Jahre und zum anderen in der Innovationskraft der Emittenten von strukturierten Anlageprodukten, so die formale Bezeichnung von Zertifikaten. Die Verluste vieler Anleger am Aktienmarkt, insbesondere nach der Jahrtausendwende, und ein seit Jahren im historischen Vergleich niedriges Zinsniveau bilden ein günstiges Umfeld für eine Gruppe von Anlageprodukten, die über ein klares Produktversprechen verfügt und mit denen Anleger in der Lage sind, jede Anlagestrategie mit nur einem oder wenigen Wertpapieren präzise umzusetzen.Ihren Ursprung besitzen strukturierte Anlageprodukte in den USA. In der Mitte der achtziger Jahre konnte dort die Etablierung von Produkten beobachtet werden, die die Eigenschaften von Finanzmarktanlagen und Terminmarktinstrumenten in einem einzigen Produkt kombinierten. In Deutschland wurde das erste strukturierte Anlageprodukt 1990 in Form einer Aktienanleihe von Trinkaus & Burkhardt emittiert. Ein regelrechter Markt entstand in Deutschland allerdings erst Mitte der neunziger Jahre mit zunehmender Produktvielfalt. Spätestens mit Beginn dieses Jahrzehnts entwickelte sich der Markt für Zertifikate zu einer Erfolgsgeschichte. Während Ende des Jahres 2000 etwa 2 Mrd. Euro in ca. 2000 erhältlichen Zertifikaten investiert waren, stieg das investierte Vermögen per Ende 2003 auf 30 Mrd. Euro und die Zahl der Zertifikate auf über 10.000 an. Heute sind über 30.000 strukturierter Anlageprodukte erhältlich, in denen ein Vermögen von über 80 Mrd. Euro investiert ist. Über 90 % des in strukturierten Anlageprodukten verwalteten Vermögens ist im Besitz von Privatanlegern. Der Markt für strukturierte Anlageprodukte wird somit eindeutig von Privatanlegern dominiert. Die gestiegene Bedeutung des Marktes manifestiert sich zudem durch die Gründung von zwei Interessenverbänden in den Jahren 2003 und 2004 und einer beinahe täglichen Berichterstattung in allen relevanten Wirtschaftsmedien. Problemstellung:Auch wenn die Anlageklasse Zertifikate in den letzten Jahren einen regen Zulauf erfahren hat, so sind diese Produkte für viele Anleger und Anlageberater noch immer eine Terra incognita . Ziel der vorliegenden Arbeit ist es daher, einen Teil zur erforderlichen Aufklärung über das Thema Zertifikate beizutragen. Es soll durch die Vorstellung der jeweiligen Einsatzmöglichkeiten gezeigt werden, warum diese Produkte immer populärer werden.Um die Erfolgsgeschichte des Marktes für strukturierte Anlageprodukte vollständig nachvollziehen zu können, ist eine ganzheitliche Betrachtung des Marktgeschehens notwendig. Weiteres Ziel dieser Arbeit ist es demnach, dem Leser durch eine erstmalige Vorstellung der einzelnen Marktteilnehmer und der derzeit wichtigsten rechtlichen Aspekte ein umfassendes Verständnis des Marktes zu vermitteln. Gang der Untersuchung:In Kapitel 2 Begriffsbestimmung und Grundlagen werden zunächst die in dieser Arbeit regelmäßig verwendeten Begriffe strukturiertes Anlageprodukt und Zertifikat definiert bzw. vorgestellt sowie eine kurze Eingrenzung des Begriffes Retailmarkt vorgenommen. Da strukturierte Produkte auf Basis mindestens je einer Komponente des Kassa- und des Terminmarktes kombiniert werden, stellt Kap...

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
HÖR-Manager, m. MP3-CD
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "HÖR-Manager" ist eine Sammlung von insgesamt 45 Hörtexten mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad zu verschiedenen aktuellen Themen, die sowohl jugendliche als auch erwachsene Lerner ansprechen.Der "HÖR-Manager" kann ergänzend zu jedem kurstragenden Lehrwerk von A1- bis B2-Niveau verwendet werden. Geübt werden gezielt all jene Phänomene der deutschen Sprache, die ausländischen Lernern beim Hörverstehen Schwierigkeiten bereiten. Oft, besonders im "fortgeschrittenen" Teil des Buches, entsprechen die Aufgaben während des Hörens den gängigen Prüfungsformaten - z.B. der Prüfung für das Zertifikat B1 oder B2.Der "HÖR-Manager" trainiert aber nicht nur das Hörverstehen. Mithilfe von Aufgaben vor und nach dem Hören wird auch die Sprech- und Schreibkompetenz gefördert und der Wortschatz gefestigt und vertieft.Dem Buch liegt eine MP3-CD bei. Im Anhang findet man den Lösungsschlüssel und die Transkription sämtlicher Hörtexte.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Lernportfolio - Ein Werkzeug für Ihr Seminar un...
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Projektarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Universität Mannheim, Veranstaltung: Ba-Wü Zertifikat für Hochschuldidaktik, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein Portfolio ist eine zielgerichtete Sammlung von Arbeiten, die die individuellen Bemühungen, Fortschritte und Leistungen der/des Lernenden auf einem oder mehreren Gebieten zeigt. Ein wichtiges Ziel der Portfolioarbeit ist die Reflexivität der Lernenden zu erhöhen. Die Arbeit liefert nicht nur allgemeine Informationen zum Lernportfolio, sondern neben wichtigen Tipps für den Lehrenden bezüglich der Einfrührung und Benotung des Lernportfolios, auch Beispiele und Checklisten für die Studierenden. Die vorliegende Ausarbeitung richtet sich sowohl an Studierende aller Fächer, als auch an die Dozenten und Professoren, die daran interessiert sind, das Lernporfolio als ein prüfungsrelevanter Teil Ihres Seminars einzuführen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Wie werden die Vorgaben für das Wortschatzinven...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: sehr gut, Universität Kassel (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Seminar: Lehrwerkgestaltung, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wortschatzinventare sind spätestens seit Einführung des Prüfungsformates 'Zertifikat Deutsch als Fremdsprache' (1972) ein Massstab für die Bewertung von Lehrwerken im Bereich Deutsch als Fremdsprache (vgl. Funk 1994: 56/57). Für Grundstufenlehrwerke galt das Wortschatzinventar des 'ZDaF' (und gilt entsprechend das Inventar des 'Zertifikat Deutsch' ) 'als allgemein verbindliche Bezugsgrösse'. (Bohn 1996: 14) War es aber bis zur Entstehung des 'Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen' relativ beliebig, wann welche Inhalte der 'ZDaF'- und danach der 'Zertifikat'-Inventare in Grundstufenlehrwerken thematisiert wurden, so ist nun durch die Niveaustufenbeschreibungen des 'Referenzrahmen' einerseits und durch die aus den Vorgaben des 'Referenzrahmen' abgeleiteten Prüfungsformate bis zum 'Zertifikatsniveau' andererseits ein neues Anforderungsprofil für Lehrwerke entstanden. Die Grundstufe ist nunmehr definiert durch die Kannbeschreibungen der Kompetenzniveaus A1, A2 und B1. Zugleich ist das Wortschatzinventar des 'Zertifikat' zum Teil durch die Inventare der Prüfungen 'Start Deutsch' innerhalb der 'Grundstufe' an eine der beiden Niveaustufen A1 oder A2 gekoppelt. In dieser Arbeit wird nun untersucht, welche konkreten Anforderungen diese neuen Bedingungen an das Wortschatzinventar eines Grundstufenlehrwerks stellen und inwieweit diese von einem konkreten Lehrwerk ('Delfin', Aufderstrasse 2001) berücksichtigt werden, das sowohl mit der Orientierung am 'Referenzrahmen', als auch mit der Berücksichtigung der neuen Prüfungsformate beworben wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot