Angebote zu "Germanistik" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Wie werden die Vorgaben für das Wortschatzinven...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: sehr gut, Universität Kassel (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Seminar: Lehrwerkgestaltung, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wortschatzinventare sind spätestens seit Einführung des Prüfungsformates 'Zertifikat Deutsch als Fremdsprache' (1972) ein Massstab für die Bewertung von Lehrwerken im Bereich Deutsch als Fremdsprache (vgl. Funk 1994: 56/57). Für Grundstufenlehrwerke galt das Wortschatzinventar des 'ZDaF' (und gilt entsprechend das Inventar des 'Zertifikat Deutsch' ) 'als allgemein verbindliche Bezugsgrösse'. (Bohn 1996: 14) War es aber bis zur Entstehung des 'Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen' relativ beliebig, wann welche Inhalte der 'ZDaF'- und danach der 'Zertifikat'-Inventare in Grundstufenlehrwerken thematisiert wurden, so ist nun durch die Niveaustufenbeschreibungen des 'Referenzrahmen' einerseits und durch die aus den Vorgaben des 'Referenzrahmen' abgeleiteten Prüfungsformate bis zum 'Zertifikatsniveau' andererseits ein neues Anforderungsprofil für Lehrwerke entstanden. Die Grundstufe ist nunmehr definiert durch die Kannbeschreibungen der Kompetenzniveaus A1, A2 und B1. Zugleich ist das Wortschatzinventar des 'Zertifikat' zum Teil durch die Inventare der Prüfungen 'Start Deutsch' innerhalb der 'Grundstufe' an eine der beiden Niveaustufen A1 oder A2 gekoppelt. In dieser Arbeit wird nun untersucht, welche konkreten Anforderungen diese neuen Bedingungen an das Wortschatzinventar eines Grundstufenlehrwerks stellen und inwieweit diese von einem konkreten Lehrwerk ('Delfin', Aufderstrasse 2001) berücksichtigt werden, das sowohl mit der Orientierung am 'Referenzrahmen', als auch mit der Berücksichtigung der neuen Prüfungsformate beworben wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Analyse des DaF-Lehrbuches 'Mittelpunkt C1 - De...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,3, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Wahlpflichtfach DaF/DaZ, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Lehrbuch ,Mittelpunkt C1' erschien das erste Mal 2008 im Ernst Klett Verlag. Die Redaktion selbst bezeichnet dieses als den 'Beginn einer neuen Lehrwerksgeneration'1 und begründet dies mit dem Verweis auf die Kannbeschreibungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.2 Diese Beschreibungen bestimmen alle in dem Lehrwerk enthaltenen Lehrziele und Inhalte in Orientierung an das Niveau C1. Damit soll ein transparenter Lernprozess gesichert und alle Ergebnisse international vergleichbar sein.3 Dabei geht das Lehrwerk über das blosse Sprachenlernen hinaus und verweist auf das Besondere einer neuen Kultur (in diesem Falle der deutschen Kultur) und die Wichtigkeit von affektiven Lernerfolgen (bei welchen die eigene Persönlichkeit mit eingebracht werden soll und dadurch eigene Werte und Vorstellungen berücksichtigt werden). Interessant ist, dass die Lerner4 mit den Aufgabenformaten der C1-Prüfung des Goethe-Instituts (vgl. 'Goethe-Zertifikat C1') vertraut gemacht werden. Darüber hinaus beinhaltet das Lehrwerk Aufgaben von TELC ('telc Deutsch C1'), 'TestDaF' und 'DSH'. Dabei verteilen sich solche prüfungsrelevanten Aufgaben über das gesamte Lehrbuch und die zusätzlichen Medien, die online zur Verfügung gestellt werden. ,Mittelpunkt C1' richtet sich an den fortgeschrittenen Lerner, der das Sprachniveau C1 des Referenzrahmens erreichen möchte. Dabei wird das Lernalter 16+ (i.e. ab einem Alter von 16 Jahren ohne spätere Altersbegrenzung) empfohlen. Die Produktpalette der ,Mittelpunkt'-Reihe ist für Lernende und Lehrende sehr umfangreich. [...] Die Arbeit soll zeigen, ob die Altersgruppen spezifisch angesprochen werden und inwieweit das Lehrbuch an den Ansprüchen fortgeschrittener und erwachsener Lerner orientiert ist und diese auch umsetzen kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Analyse eines Lehrwerks für Deutsch als Fremdsp...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,3, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Lehrwerkanalyse und Lehrwerkkritik, 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: GLIEDERUNG 1. Stufen International Band 2 S. 3- 12 1.1 Einleitung STUFEN INTERNATIONAL, BAND 2 S. 3 1.2 Lehr- und Arbeitsbuch Stufen International, Globaler Eindruck S. 4 1.3 Inhaltsverzeichnis S. 5 1.4 Analyse des ersten Kapitels des Lehrwerks Stufen International, Band 2-Lektion 11: Unter den Dächern von D A CH S. 7 - 11 1.4.1 Gestaltung der Übung S. 7 1.4.2 Darstellung der Grammatik S. 9 1.4.3 Wortschatz S. 9 1.4.4 Visualisierung S. 10 1.4.5 Aussprache S. 11 1.4.6 Sozialformen der Arbeit mit dem Lehrwerk S. 11 1.4.7 Landeskundliche Inhalte S. 12 2. Hörverstehen im Unterricht Deutsch als Fremdsprache S. 13- 18 2.1 Das Problem der Authentizität S. 15 2.2 Wie soll das Hörverstehen geübt werden ? S.17 3. Schlussfolgerung S.19 1. STUFEN INTERNATIONAL, BAND 2 1.1 Einleitung STUFEN INTERNATIONAL, BAND 2 Grundstufenlehrwerk Deutsch als Fremdsprache für Lerner der deutschen Sprache ab ca 16 Jahren von Anne Vorderwülbecke und Klaus Vorderwülbecke, 1995, Klett Verlag. Stufen International 2 besteht aus: 1. Lehr- und Arbeitsbuch, 208 Seiten, illustriert 2. Lehrerhandbuch 3. 3 Kassetten 4. Wörterheft 5. Zusatzübungen 6. Grammatikheft zu allen drei Bänden 7. Arbeitsbuch Spanisch. Kontrastives Arbeitsbuch mit deutsch-spanischem Glossar 8. Arbeitsbuch Slowenisch Das Lehrwerk Stufen International führt Anfänger der deutschen Sprache in drei Bänden zum Zertifikat Deutsch als Fremdsprache. Die deutsche Sprache wird Schritt für Schritt durch systematische Vermittlung von Lernstrategien und Grammatik lernerfreundlich mit Visualisierungen und Memotechniken beigebracht. Stufen International folgt dem kommunikativen Ansatz, der die Sprache als Handlungsinstrument versteht. Das heisst, die funktionelle Bedeutung der Sprache, der Sprachformen und -strukturen und deren Einbettung in Kontexte ist sehr wichtig. Stufen... ist ein Grundstufenlehrwerk mit besonderer Betonung auf Kommunikation und Aussprache, mit Hintergrundinformationen über Deutschland, Österreich und die Schweiz, und mit einer grossen Auswhl an Sach- und literarischen Texten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Wie werden die Vorgaben für das Wortschatzinven...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: sehr gut, Universität Kassel (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Seminar: Lehrwerkgestaltung, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wortschatzinventare sind spätestens seit Einführung des Prüfungsformates 'Zertifikat Deutsch als Fremdsprache' (1972) ein Maßstab für die Bewertung von Lehrwerken im Bereich Deutsch als Fremdsprache (vgl. Funk 1994: 56/57). Für Grundstufenlehrwerke galt das Wortschatzinventar des 'ZDaF' (und gilt entsprechend das Inventar des 'Zertifikat Deutsch' ) 'als allgemein verbindliche Bezugsgröße'. (Bohn 1996: 14) War es aber bis zur Entstehung des 'Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen' relativ beliebig, wann welche Inhalte der 'ZDaF'- und danach der 'Zertifikat'-Inventare in Grundstufenlehrwerken thematisiert wurden, so ist nun durch die Niveaustufenbeschreibungen des 'Referenzrahmen' einerseits und durch die aus den Vorgaben des 'Referenzrahmen' abgeleiteten Prüfungsformate bis zum 'Zertifikatsniveau' andererseits ein neues Anforderungsprofil für Lehrwerke entstanden. Die Grundstufe ist nunmehr definiert durch die Kannbeschreibungen der Kompetenzniveaus A1, A2 und B1. Zugleich ist das Wortschatzinventar des 'Zertifikat' zum Teil durch die Inventare der Prüfungen 'Start Deutsch' innerhalb der 'Grundstufe' an eine der beiden Niveaustufen A1 oder A2 gekoppelt. In dieser Arbeit wird nun untersucht, welche konkreten Anforderungen diese neuen Bedingungen an das Wortschatzinventar eines Grundstufenlehrwerks stellen und inwieweit diese von einem konkreten Lehrwerk ('Delfin', Aufderstraße 2001) berücksichtigt werden, das sowohl mit der Orientierung am 'Referenzrahmen', als auch mit der Berücksichtigung der neuen Prüfungsformate beworben wird.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Arbeitsbuch Deutsch für das Germanistikstudium ...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Nanjing University (Institut für deutsche Philologie), Veranstaltung: Grund- und Hauptkurse DaF, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieses Arbeitsbuch entstand in Zusammenarbeit mit einer Reihe von Kollegen, die gemeinsam mit mir an der Universität Nanjing chinesische Germanistik-Studenten in der deutschen Sprache unterweisen. Einen breiten Raum nimmt dabei naturgemäß - und oft im Gegensatz zu neuen Entwicklungen und Tendenzen im Deutsch-Unterricht an deutschen Einrichtungen im In- und Ausland - das Bewusstmachen von Besonderheiten der deutschen Syntax ein sowie, im Anschluss daran, die Vermittlung von Regeln der deutschen Grammatik, insbesondere in den Gebieten (hier Fehlerschwerpunkte genannt), in denen die Muttersprache ganz anders funktioniert. Damit ist auch gesagt, dass sich dieses Arbeitsbuch nicht an Neuanfänger wendet, sondern an alle, die mit den Grundlagen der deutschen Sprache bereits so vertraut sind, dass sich ein Bewusstsein für Schwierigkeiten und Problemfälle der deutschen Grammatik gebildet hat (ab Niveaustufe B1). Besonders eignet sich dieses Buch für DaF-Lerner, die sich im Selbststudium auf einschlägige Sprachprüfungen wie Zertifikat Deutsch, Test DaF oder DSH sowie die in der V.R. China üblichen Prüfungen PGG/PGH vorbereiten. Gesondert erhältlich ist ein Lösungsbuch mit den Lösungen aller Aufgaben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Analyse des DaF-Lehrbuches 'Mittelpunkt C1 - De...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,3, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Wahlpflichtfach DaF/DaZ, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Lehrbuch ,Mittelpunkt C1' erschien das erste Mal 2008 im Ernst Klett Verlag. Die Redaktion selbst bezeichnet dieses als den 'Beginn einer neuen Lehrwerksgeneration'1 und begründet dies mit dem Verweis auf die Kannbeschreibungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.2 Diese Beschreibungen bestimmen alle in dem Lehrwerk enthaltenen Lehrziele und Inhalte in Orientierung an das Niveau C1. Damit soll ein transparenter Lernprozess gesichert und alle Ergebnisse international vergleichbar sein.3 Dabei geht das Lehrwerk über das bloße Sprachenlernen hinaus und verweist auf das Besondere einer neuen Kultur (in diesem Falle der deutschen Kultur) und die Wichtigkeit von affektiven Lernerfolgen (bei welchen die eigene Persönlichkeit mit eingebracht werden soll und dadurch eigene Werte und Vorstellungen berücksichtigt werden). Interessant ist, dass die Lerner4 mit den Aufgabenformaten der C1-Prüfung des Goethe-Instituts (vgl. 'Goethe-Zertifikat C1') vertraut gemacht werden. Darüber hinaus beinhaltet das Lehrwerk Aufgaben von TELC ('telc Deutsch C1'), 'TestDaF' und 'DSH'. Dabei verteilen sich solche prüfungsrelevanten Aufgaben über das gesamte Lehrbuch und die zusätzlichen Medien, die online zur Verfügung gestellt werden. ,Mittelpunkt C1' richtet sich an den fortgeschrittenen Lerner, der das Sprachniveau C1 des Referenzrahmens erreichen möchte. Dabei wird das Lernalter 16+ (i.e. ab einem Alter von 16 Jahren ohne spätere Altersbegrenzung) empfohlen. Die Produktpalette der ,Mittelpunkt'-Reihe ist für Lernende und Lehrende sehr umfangreich. [...] Die Arbeit soll zeigen, ob die Altersgruppen spezifisch angesprochen werden und inwieweit das Lehrbuch an den Ansprüchen fortgeschrittener und erwachsener Lerner orientiert ist und diese auch umsetzen kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot
Analyse eines Lehrwerks für Deutsch als Fremdsp...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Deutsch - Deutsch als Fremdsprache / Zweitsprache, Note: 1,3, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Lehrwerkanalyse und Lehrwerkkritik, 0 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: GLIEDERUNG 1. Stufen International Band 2 S. 3- 12 1.1 Einleitung STUFEN INTERNATIONAL, BAND 2 S. 3 1.2 Lehr- und Arbeitsbuch Stufen International, Globaler Eindruck S. 4 1.3 Inhaltsverzeichnis S. 5 1.4 Analyse des ersten Kapitels des Lehrwerks Stufen International, Band 2-Lektion 11: Unter den Dächern von D A CH S. 7 - 11 1.4.1 Gestaltung der Übung S. 7 1.4.2 Darstellung der Grammatik S. 9 1.4.3 Wortschatz S. 9 1.4.4 Visualisierung S. 10 1.4.5 Aussprache S. 11 1.4.6 Sozialformen der Arbeit mit dem Lehrwerk S. 11 1.4.7 Landeskundliche Inhalte S. 12 2. Hörverstehen im Unterricht Deutsch als Fremdsprache S. 13- 18 2.1 Das Problem der Authentizität S. 15 2.2 Wie soll das Hörverstehen geübt werden ? S.17 3. Schlussfolgerung S.19 1. STUFEN INTERNATIONAL, BAND 2 1.1 Einleitung STUFEN INTERNATIONAL, BAND 2 Grundstufenlehrwerk Deutsch als Fremdsprache für Lerner der deutschen Sprache ab ca 16 Jahren von Anne Vorderwülbecke und Klaus Vorderwülbecke, 1995, Klett Verlag. Stufen International 2 besteht aus: 1. Lehr- und Arbeitsbuch, 208 Seiten, illustriert 2. Lehrerhandbuch 3. 3 Kassetten 4. Wörterheft 5. Zusatzübungen 6. Grammatikheft zu allen drei Bänden 7. Arbeitsbuch Spanisch. Kontrastives Arbeitsbuch mit deutsch-spanischem Glossar 8. Arbeitsbuch Slowenisch Das Lehrwerk Stufen International führt Anfänger der deutschen Sprache in drei Bänden zum Zertifikat Deutsch als Fremdsprache. Die deutsche Sprache wird Schritt für Schritt durch systematische Vermittlung von Lernstrategien und Grammatik lernerfreundlich mit Visualisierungen und Memotechniken beigebracht. Stufen International folgt dem kommunikativen Ansatz, der die Sprache als Handlungsinstrument versteht. Das heißt, die funktionelle Bedeutung der Sprache, der Sprachformen und -strukturen und deren Einbettung in Kontexte ist sehr wichtig. Stufen... ist ein Grundstufenlehrwerk mit besonderer Betonung auf Kommunikation und Aussprache, mit Hintergrundinformationen über Deutschland, Österreich und die Schweiz, und mit einer großen Auswhl an Sach- und literarischen Texten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.01.2021
Zum Angebot